Neue Lachyoga-Studie

Nun gibt es eine weitere Studie, die beweist, das Lachyoga / absichtliches Lachen sehr positive Auswirkungen haben kann, gerade bei Senioren. Die Publikation mit dem Titel „Evaluation of a Laughter-based  Exercise Program on Health and Self-efficacy for Exercise“ befindet sich an 6. Stelle der Liste, welche sich auf meiner Seite „Lachwissenschaft“ befindet.

Lachyoga-Studie übersetzt

Nachdem Dr.Mahvash Shahidi, Psychiater an der Universität Teheran, Iran, Bendix Landmann die Erlaubnis gegeben hat, seine Lachyoga Studie mit depressiven Menschen als Fachübersetzung in die deutsche Sprache zu übersetzen, hat Bendix Landmann diese nun in sein Downloadportal eingebunden. Ferner befindet sich (mit seiner Erlaubnis) die Übersetzung auch auf meiner Seite betr. „Lachwissenschaft“.
Die Fachübersetzung wurde von Verena Greten und ihm durchgeführt. Die Studie ist in englischer Sprache und in deutscher Sprache nun verfügbar. Titel: Lachyoga versus Gruppentrainingsprogramm bei älteren depressiven Frauen: Eine randomisierte kontrollierte Studie
Außergewöhnlich und neu ist bei diesem Studiendesigne die vergleichende Berechnung mit einer Kontrollgruppe (ohne besondere Behandlungsmöglichkeiten) und einer Therapiegruppe mit Physiotherapieangebot. Dieses Studiendesigne ist erstmalig und macht deutlich, das Lachyoga nachweisbar kurative Prozesse bewirkt.

Buch: Lachyoga mit Kindern

Cornelia Leisch hat dieses schöne Buch geschrieben, dass bestimmt viele Anregungen zu diesem Thema liefert. Ich habe es bisher nur durchgeblättert, von daher ist dies hier eher eine Information als eine Empfehlung, aber natürlich erhält das Buch Vorschusslorbeeren:-)
lachyoga-mit-kindern_klein

AGB

Längst überfällig habe ich nun ein paar allgemeine Seminarbedingungen und allgemeine Geschäftsbedingungen formuliert, die es gilt, bei einer Anmeldung zu akzeptieren. Diese findest du unter dem Menüpunkt „Kontakt“ HIER.